Fotografie • Fotojournalismus

Handschrift in der Fotografie

Handschrift oder Individualstil bezeichnet die individuelle, typische, unverwechselbare Art und Weise, wie ein Künstler die Welt in Form von Kunstwerken ästhetisch adaptiert und interpretiert. In der Malerei wird jeder Pinselstrich absichtlich und zumeist absichtsvoll gesetzt, ebenso verhält es sich in fast allen anderen Gattungen der bildenden Kunst. In der Fotografie übernimmt dagegen die Physik des Fotoapparates den überwiegenden Teil der Detaillierung des Bildes. Aufgrund dieser Abhängigkeit von den optischen und mechanischen Automatismen des Apparates und den nachfolgenden chemischen und elektronischen Bildverarbeitungsprozessen ist es für Fotografen ungleich schwieriger, eine individuelle Handschrift zu entwickeln als für Künstler anderer Gattungen.

Der Vortrag zeigt anhand vieler Beispiele auf, warum es trotz der technischen Automatismen in der Fotografie einigen Fotografen gelungen ist, einen eigenen unverwechselbaren Stil zu kreieren und mit jedem neuen Bild wiedererkennbar zu sein.